Besprechungen Band 2

Vom Gott, der im Denken gegeben ist,

und anderen Dingen

 

Rezension des 2. Bandes der SKA

Rudolf Steiner - Philosophische Schriften

 

Lorenzo Ravagli

Anthroblog, 31. Januar 2016

 

»Steiners esoterische Anschauungen waren [nach Clement] Reformulierungen philosophischer Überzeugungen, die ihrerseits esoterische Anschauungen waren, die sich als philosophische Überzeugungen verkleideten, die sich in das Gewand theosophischer Bildlichkeit kleideten, wobei es sich nicht um bloße Verbildlichungen handelte, sondern um die »Aufnahme« eines anderen esoterischen (nämlich theosophischen) Gedankenguts, das von Steiner als Phänomenologie einer Wirklichkeit in einem übersinnlichen Bewusstsein aufgefasst, und gleichzeitig durchgeformt und begrifflich umgestaltet wurde? [...] Kann oder will sich der Herausgeber nicht verständlicher ausdrücken? Ist er bloß verwirrt und vermag zwischen den unterschiedlichen Deutungs-Optionen, die sich ihm anbieten, nicht zu entscheiden? Oder liegt es an der Verworrenheit des Gegenstandes, dass uns sein Interpret in Verwirrung stürzt?«.

 

Text online

 

 

Besprechungen von Band 2:

Thomas Bach

Jörg Ewertowski

Jens Heisterkamp

Iris Henningfeld

David Marc Hoffmann

Christoph Hueck

Philip Kovce

Martin Kollewijn

Lorenzo Ravagli

Wolfgang G. Voegele

Helmut Zander

Renatus Ziegler


 

Weitere Besprechungen:

Band 5

Band 6

Band 7

Band 8

Gesamtprojekt

 

 

R U D O L F   S T E I N E R

o

Schriften – Kritische Ausgabe