Rudolf Steiner

Rudolf Steiner: Leben und Werk - Life and Work (2/5)

Im Rahmen der Theosophischen Gesellschaft arbeitete Steiner an einer Synthese des philosophischen und naturwissenschaftlichen Denkens (wobei er besonders Impulse des deutschen Idealismus aufnahm) mit den mystischen, theosophischen und okkultistischen Traditionen des Abendlandes. Ausgehend von dieser Synthese gab er vielfache Impulse auf den Gebieten Kunst, Pädagogik, Medizin, Landwirtschaft, Ökonomie und Sozialkunde. Sein Ziel war eine spirituelle Erneuerung der modernen Zivilisation durch eine Verbindung von Wissenschaft, Kunst und Mystik, die er ›Anthroposophie‹ nannte und deren Methodik er als Grundlage einer Wissenschaft vom geistigen Wesen des Menschen und des Kosmos verstand.

As leader of the German section of the Theosophical Society, Steiner worked on the goal of harmonizing critical philosophical and scientific thinking (being inspired in particular by German idealism) with the mystical, theosophical and occult traditions of the West. Based on this synthesis, he gave multiple impulses in the fields of art, education, medicine, agriculture, economics and social studies. His goal was a spiritual renewal of modern civilization through a combination of science, art and mysticism, which he called "anthroposophy" and the method of which he understood as the basis of a science of the spiritual nature of man and the cosmos.

  

> nächste Seite / next page >

R U D O L F   S T E I N E R

o

Schriften – Kritische Ausgabe (SKA)

Writings Critical Edition