Steiner Studies

S T E I N E R     S T U D I E S

INTERNATIONALE ZEITSCHRIFT FÜR KRITISCHE STEINER-FORSCHUNG

INTERNATIONAL JOURNAL OF CRITICAL STEINER STUDIES

 

Steiner Studies ist eine internationale, auf dem »peer-review«-Verfahren beruhende akademische Fachzeitschrift, welche der Verbreitung originärer wissenschaftlicher Forschung zum Werk Rudolf Steiners (1861–1925) sowie zu damit zusammenhängenden Strömungen aus den Bereichen Philosophie, Kunst, Spiritualität und Religion sowie den Natur-, Geschichts- und Geisteswissenschaften gewidmet ist.

Das übergreifende Ziel dieser Zeitschrift besteht darin, qualitativ hochwertige und originäre kritische Forschung über Werk und Wirkung Rudolf Steiners anzuregen und verfügbar zu machen. Die leitenden Editionsprinzipien der Zeitschrift sind: Verpflichtung auf akademische Qualität, Wissenschaftlichkeit und Unabhängigkeit. Ihr wichtigster Zweck besteht darin, die wissenschaftliche Untersuchung, Deutung und Bewertung aller mit Werk und Wirkung Steiners in Verbindung stehenden Fragestellungen zu fördern und somit ein Forum für einen entsprechenden kritischen Diskurs zu bieten.

Ein internationales Team von Mitarbeitern bildet den wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift.
 

Einreichungen können ab Januar 2020 auf der Webseite der Zeitschrift (www.steiner-studies.com) gemacht werden; bis dahin können Beiträge per email an die beiden Herausgeber der Zeitschrift geschickt werden: Dr. Christian Clement (rcc@byu.edu) und Professor Dr. Hartmut Traub (dr.traub1@t-online.de). Alle in diesem Bereich wissenschaftlich Forschenden sind herzlich eingeladen, ihre Forschungsarbeiten zur Veröffentlichung in den Steiner Studies einzureichen. Auch Berichte über relevante Veranstaltungen und Buchrezensionen werden in der Zeitschrift publiziert.

Zur Debatte um die Steiner Studies.

R U D O L F   S T E I N E R

o

Schriften – Kritische Ausgabe